Ehegatten Erbrecht

 

Nach den gesetzlichen Bestimmungen erbt der Ehegatte, wenn zum Zeitpunkt des Todes die Ehe noch besteht und weder ein Scheidungsantrag eines Ehegatten bei Gericht eingereicht ist und die Voraussetzungen einer Scheidung vorliegen.

Neben Verwandten der 1. Ordnung (Kinder, Enkelkinder) erbt der Ehegatte 1/4.

Neben Verwandten der 2. Ordnung (Eltern des Erblassers oder Geschwister des Erblassers oder neben Großeltern des Erblassers) erbt der Ehegatte zu 1/2.

Diese Quote erhöht sich im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft (wenn kein Ehevertrag geschlossen wurde) pauschal um 1/4.

 

Gegenüber einem sonstigen Verwandten des Erblassers erbt der überlebende Ehegatte den gesamten Nachlass. 

 
E-Mail
Anruf
Karte